TuS Ricklingen
TuS Ricklingen

A-Jugend (Jahrgänge 2000 + 2001)   Stand:Okt.'18

Training                                                    
Dienstag                   18.30 - 20.00 Uhr                 Sportplatz TuS Ricklingen              
Donnerstag 18.30 - 20.00 Uhr Sportplatz TuS Ricklingen

Die Mannschaft

Trainer

Andre Gromotka
Trainer
0172-707 0015
Marcus Smak
Trainer

A - Junioren Kreisliga 02

A - Junioren Kreismeister Futsal 2018/19

obere Reihe v.l.: Trainer Andre Gromotka, Aman Mohamed, Lucas Schenke, Tim Eickemeyer, Cagan Ermis, Tim Stratmann

Unter Reihe v.l.: Osan Janosch, Abed Abbas, Mustafa Cinar, Nico Smak 

 

TuS Ricklingen A-Junioren sind Futsal-Kreismeister der Region Hannover!

 

Am Sonntag den 03.02.2019 fand im Schulzentrum Burgdorf die Endrunde der Futsal-Kreismeisterschaft der A Junioren statt. Zum ersten Mal fand der Wettbewerb auf Regionsebene statt, nach der Fusion von Stadt und Land.

 

TuS Ricklingen

Polizei SV

JSG Sehnde/Ilten

Koldinger SV

JSG Ingeln Oe./Gleidingen

SV Gehrden

Basche United

SG Blaues Wunder Hannover

 

16 Mannschaften traten vorab in den Vorrunden in 2 Gruppen gegeneinander an. Davon haben sich 8 Teams für die Endrunde qualifizieren können. Schon da zeigten die Ricklinger Jungs unter André Gromotka eine absolut Top Leistung, für die am Ende absolut verdiente Meisterschaft. Sieben Spiele an zwei verschiedenen Spieltagen galt es zu absolvieren. Man konnte sich souverän als ungeschlagener Tabellenerster, mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 21:5 für die Endrunde einschreiben.

 

Zum ersten Mal wurde für alle Teilnehmer etwas Abwechslung in den Ablauf der Endrunde gebracht. Der Staffelleiter entschied sich, die Finalrunde nach dem „Hammes-Modell“ zu spielen. Dieses System wurde aus dem DFB Leistungsbereich übernommen, um jede Paarung möglichst auf Augenniveau zu führen. Nachdem die ersten Paarungen ausgelost werden, bildet sich nach den Partien eine Tabelle und man spielt immer gegen den direkten Tabellennachbarn. Kommt eine Paarung aufgrund der Tabellensituation in den folgenden Runden noch einmal zustande, wird gegen die nächstmögliche, in der Tabelle niedriger eingestufte Mannschaft gespielt. Hierbei werden nur 5 Spiele pro Mannschaft ausgetragen.

 

Der erste Gegner in der Endrunde hieß erneut Koldinger SV, den man schon in der Vorrunde 5:0 schlug. Das Spiel zeigte aber dieses Mal in eine andere Richtung. Die Koldinger wollten Tore und sie schossen welche. Zweimal geriet der TuS in Rückstand und hatte große Mühe diesen wieder auszugleichen. Am Ende stand ein 2:2. Nicht der erwartete Start, aber es war noch alles drin.

Im zweiten Spiel kam der Erstplatzierte der anderen Vorrundengruppe Polizei SV. Sie haben bis zu unserem Spiel, aus acht Spielen keinen Punkt liegen gelassen und nur 2 Gegentore kassiert. Nichts desto trotz war das erste Spiel ein Weckruf und man zeigte eine absolut engagierte Leistung und siegte mit 4:1. Somit war man wieder auf Kurs.

Blaues Wunder war der dritte Gegner. Ein Gegner der sich als schwierig herausstellten sollte. Bis dato hatte Wunder zwei Spiele und zwei Siege. Zwölf Minuten Spielzeit hatte man sich bemüht das Tor zu machen. Die Blauen machten es eng, in dem Sie sich die komplette Spielzeit in ihre Hälfte gestellt hatten. Die Ricklinger versuchten alles um das Tor zu erzielen, aber es gelang nicht. Somit ein unverdientes 0:0.

Viertes Spiel. Der Gegner diesmal Basche United. Diese hatten die Vorrunde sehr souverän überstanden, hatten heute aber einen schlechten Tag. Die Ricklinger hatten keine Mühe ein einseitiges 3:0 herzustellen. Dann aber wurden sie fahrlässig und beendeten das Spiel mit noch einem Gegentor.

Der TuS wurde durch die erspielten Unentschieden vor das Problem gestellt, dass sie es nicht mehr in der eigenen Hand hatten. Man musste sich darauf verlassen, dass Blaues Wunder gegen Polizei SV verliert. Vorab musste man natürlich erstmal selber gewinnen gegen Ingeln Oe./Gleidingen.  Zusätzlich musste man mit mindestens 3 Toren unterschied gewinnen, um den Tabellenführer unter Druck zu setzen und ihn zum Gewinnen zu zwingen. Eine Unentschieden würde dem Blauen Wunder nicht mehr reichen. Trainer Andre Gromotka wusste wie er seine Jungs einzustimmen hat. Man gewann schließlich das letzte Spiel eindeutig mit 4:0.

 

Es kam nur noch auf Polizei SV an. Die meisterten ihre Aufgabe bravourös und schlugen die Blauen mit 3:1. Somit war es entschieden. TuS Ricklingen durfte jubeln. Am Ende standen die Ricklinger auch verdient ganz oben. Zwar hatten Sie einige Stockfehler drin, aber sie zeigten den besten Fußball. Die zusammengefasste Bilanz unterstreicht das ganze nochmal.

 

12 Spiele

9 Siege

3 Unentschieden

0 Niederlagen

 

34:9 Tore

 

Nebenbei war dieses Wochenende doppelt erfolgreich für den TuS Ricklingen.

Die C-Junioren unter Thorsten Wegner holten einen Tag vorher die Futsal-Kreismeisterschaft ihrer Altersklasse. Dazu nochmal Glückwunsch von der U19. 

TuS Ricklingen
Meisenwinkel 9
30459 Hannover

Bürozeit:

Dienstag: 16.30 - 19.00 Uhr

Tel.:  0511 - 42 1896

Fax: 0511 - 234 4010

vorstand@tusricklingen.de

 

Vereinsheim:

Jürgen und Anja Mönkemeyer

Tel:         0176 - 550 489 36
                0511  - 23 466 40

E-Mail: hjmaj@kabelmail.de


Alle Informationen und Zeiten:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Ricklingen