TuS Ricklingen
TuS Ricklingen
+++ 3:0 ERFOLG AN DER GRAFT +++

Der Spielbericht unserer Ü32 vom letzten Sonntag fehlt noch! Hier isser! Die Mannschaft reiste nach Herrenhausen an die Graft zur SG Hannover 1874. Das intensive Pokalspiel gegen Hannover 96 hatte seine Spuren hinterlassen. Neben einigen Kranken kamen noch etliche angeschlagene Spieler hinzu die für das Spiel leider ausfielen. 15 Akteure bekam man dennoch zusammen.... Bereits nach 2 Minuten verletzte sich mit Torsten Rogall aber schon der nächste. Nach einem Sprint ging es mit einer Oberschenkelverletzung unter die Dusche. Der TuS war dem Gastgeber über weite Teile des Spiels Feldüberlegen. Die 74er standen tief und beschränkten ihr Spiel auf Konter. Es dauerte bis zur 34.Minute. Dann war der Abwehrriegel der Gastgeber geknackt. Cricki Rudolph schob nach einer Einzelaktion den Ball am Keeper vorbei zur 1:0 Führung. Zuvor war er noch per Freistoss an der Latte gescheitert. Mit der völlig verdienten Führung ging es in die Pause. Der erwartete Sturmlauf der 74er blieb in der zweiten Hälfte aus. Weiterhin wurde tief gestanden und die Ricklinger machten das Spiel. Die Entscheidung fiel mit einem Doppelpack. Miguel Caballero Costa zirkelt einen 20Meter Freistoss in der 78.Minute zum 2:0 ins kurze Eck. Und nur 5 Minuten später trifft er nach Vorlage von Stefan Wanke zum 3:0 Endstand. Damit der 7te Sieg im 7ten Spiel! Am kommenden Wochenende ist Spielfrei! Kommt den Ricklingern aufgrund der vielen Verletzten sicherlich nicht ungelegen. Das nächste Spiel findet am Samstag den 1.11.2014 beim LSV Alexandria statt. Anpfiff ist um 15Uhr. Aufgrund des Bundesligaspiels der Roten kann es aber durchaus noch zu einer Verlegung kommen. Wir informieren rechtzeitig!

Zum Einsatz kamen: Steffen Grzymutzki - Miguel Caballero Costa - Steffen Grzymutzki - Carsten Kammholz - Christian Klöser - Dariusz Kozak - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Michal Miftari - Torsten Rogall - Cricki Rudolph - Orkan Temel - Matze Tomm - Stefan Wanke - Freddy Wenzl
+++ NACH GROSSEM KAMPF AUSGESCHIEDEN +++

Am gestrigen Abend stand das Pokal-Achtelfinale gegen den grossen Favoriten Hannover 96 an. Auf dem Kunstrasen an der Clausewitzstrasse unterlagen tapfer kämpfende Ricklinger am Ende leider mit 0:2. Die Gastgeber setzten den TuS gleich zu beginn unter Druck. Ricklingen in der ersten Viertelstunde um Ordnung bemüht. Keeper Steffen Grzymutzki war es zu verda...nken das die Null stand! Gleich 3 Grosschancen der 'Roten' konnte er in den ersten 15 Minuten mit starken Paraden entschärfen. So langsam kam der TuS dann aber auch ins rollen. Mutig versuchte man nach vorne zu spielen. Die wenigen Chancen der Ricklinger blieben aber ungenutzt. Aber auch die schnellen Angriffe der Feldüberlegenen 96er sollten bis zur Halbzeit nicht den Weg ins Tor finden. So ging es in einer zweikampfbetonten Partie mit 0:0 in die Pause. Mächtig zur Sache ging es auch in der zweiten Hälfte. Viele Fouls, viele Nickligkeiten, viele Diskussionen...ein echter Pokalfight in dem sich beide Teams nichts schenken wollten mit Chancen auf beiden Seiten. Dann die 74.Minute. Ein 96-Freistoss aus dem Halbfeld wird hoch in den Ricklinger Strafraum getretten, quer gespielt und aus 5 Metern zur 1:0 Führung eingeköpft. Totenstille nach dem Treffer....denn die rund 100 Zuschauer waren alles Ricklinger! Der TuS liess den Kopf nicht hängen und warf in der Schlussphase nochmal alles nach vorne. Die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich in 88.Minute. Freddy Wenzl mit einem Pass durch den 16er auf Torben Abel. Doch sein Abschluss kann vom Schlussmann der 96er pariert werden. Die Roten konnten in der Nachspielzeit mit einem Konter noch zum 2:0 Endstand erhöhen. Mit erhobenem Haupt verabschieden sich die Ricklinger damit aus dem Pokal. Eine kämpferisch starke Leistung gegen eines der Spielstärksten Ü32 Teams. Besonderen Dank an die vielen Zuschauer die dieses Spiel schon fast zu einem Heimspiel gemacht haben Am kommenden Sonntag geht es dann wieder um Punkte. Man reist an die Graft zur SG 1874 Hannover. Anpfiff ist bereits um 11Uhr morgens.

Zum Einsatz kamen: Steffen Grzymutzki - Torben Abel - Miguel Caballero Costa - Carsten Kammholz - Christian Klöser - Carsten Koplin - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Matze Mordhorst - Colin nadolny - Markus Pilarski - Torsten Rogall - Flocke Schimmel - Orkan Temel - Stefan Wanke - Freddy Wenzl
+++ IM ACHTELFINALE WARTEN DIE 'ROTEN'! +++

Die 'Alten' Ricklinger Jungs haben es geschafft! Mit einem 6:1 in der 3.Runde des Kreispokals gegen den LSV Alexandria zieht die Ü32 ins Achtelfinale ein! Trotz der Ausfälle von Torjäger Freddy Wenzl und Torben Abel, Flügelflitzer Carsten Koplin und Libero Orkan Temel standen 20 Mann für das Derby zur Verfügung! 'Personalprobleme' ist Aktuell ein Fremdw...ort für den TuS. Das Spiel begann direkt mit einigen Chancen für die Ricklinger. Die verdiente Führung fiel in der 23.Minute. Colin Nadolny umkurvte den Gästekeeper und schob zum 1:0 ein. Das Tor sollte aber keine Sicherheit ins Spiel bringen. Viele Fehlpässe, ein Schiedsrichter der oft nicht auf der Höhe war und ein mutig nach vorn spielender Gegner sorgte für Unruhe im Spiel des TuS. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Wechsel wollten man das schnelle 2:0. Doch stattdessen tauchten in der 53.Minute die Gäste im Ricklinger Strafraum auf. Ein Fall, ein Pfiff, ein Elfmeter! Den zweifelhaften Strafstoss verwandelte der LSV sicher zum 1:1. Zwar blieb Alexandria weiter mit Kontern gefährlich. Doch klare Chancen hatte nur der TuS! Wütende Angriffe der Ricklinger und in der 62.Minute der nächste Aufreger als ein klares Handspiel auf der Torlinie der Gäste nicht geahndet wird! Das Tor schien wie vernagelt. In der 72.Minute dann aber doch das erlösende 2:1. Eine Flanke wurde von einem Verteidiger Alexandrias unglücklich ins eigene Tor geköpft. Die Moral der bis dahin tapfer kämpfenden Gäste schien gebrochen. Dem Lattenkracher von Markus Pilarski in der 74.Minute folgte die Entscheidung durch Cricki Rudolph. Sein Doppelpack in der 76. und 79.Minute sorgte für eine beruhigende 4:1 Führung. Heiko Grzymutzki und Flocke Schimmel erhöhten in den Schlussminuten noch auf 5:1 und 6:1. Kevin Kretschmann scheiterte am Ende noch vom Elfmeterpunkt. Kein glanzvoller aber schwer erkämpfter Derbysieg der nun mit dem Achtelfinale gegen den Ü32 Stadtmeister Hannover 96 belohnt wird. Fabian Ernst, Christoph Dabrowski, Steven Cherundolo, ...bekannte Namen die im Kader der Roten stehen. Ob die Ricklinger für die Pokalsensation sorgen können erfahrt ihr am 15.10.! Um 18.30Uhr wird auf dem Kunstrasenplatz an der Clausewitzstrasse angepfiffen. Die Mannschaft hofft auf EURE unterstützung!

Dann noch ein Gruss an unseren Mannschaftskameraden Vahidin Dzankovic der mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus liegt... Gute Besserung Eddy und werd schnell wieder fit!!!

Zum Einsatz kamen: Steffen Grzymutzki - Roberto Aquino - Miguel Caballero Costa - Heiko Grzymutzki - Carsten Kammholz - Christian Klöser - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Matze Mordhorst - Colin Nadolny - Markus Pilarski - Torsten Rogall - Cricki Rudolph - Flocke Schimmel - Matthias Tomm - Daniel Zaspel
+++ KANTERSIEG IM DERBY! +++

Auch im 6.Punktspiel bleiben die 'Alten' Ricklinger Jungs ungeschlagen. Mit einem klaren 8:1 gegen den Nachbarn vom SC Elite behauptet man weiterhin die Tabellenführung! Der TuS über die gesamte Spielzeit klar überlegen. Elite wurde zumeisst in die eigene Hälfte gedrückt und kam nur selten durch Konter in die nähe des Ricklinger Tores. Unsere Ü32 liess Ball und Gegner... laufen so das am Ende der höchste Saisonsieg am Meisenwinkel rausgeschossen wurde.
Die Chronologie des Schützenfestes:
1:0 Freddy Wenzl 8.Min
2:0 Matze Mordhorst 28.Min
3:0 Flocke Schimmel 36.Min
4:0 Miguel Caballero Costa 50.Min
5:0 Freddy Wenzl 72.Min
6:0 Heiko Grzymutzkyi 78.Min
6:1 - 84.Min
7:1 Freddy Wenzl 87.Min
8:1 Freddy Wenzl 90.Min+

Zum Einsatz kamen: Steffen Grzymutzki - Torben Abel - Miguel Caballero Costa - Heiko Grzymutzki - Christian Klöser - Carsten Koplin - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Michael Miftari - Matze Mordhorst - Cricki Rudolph - Flocke Schimmel - Orkan Temel - Matze Tomm - Stefan Wanke - Freddy Wenzl

Weiter geht es nun am Freitag den 3.10. mit der 3.Pokalrunde und dem nächsten Derby! Man empfängt am 'Tag der Deutschen Einheit' den Ligakonkurrenten LSV Alexandria die aktuell hinterm TuS auf Platz 2 in der Tabelle liegen. Anpfiff ist um 13Uhr! Sollte man auch diese Runde überstehen wartet im Achtelfinale ein echter Kracher mit dem Ü32 Stadtmeister Hannover 96!

Unser Ergebniss von letzter Woche wollen wir natürlich auch noch nachliefern:
SV Kleeblatt Stöcken - TuS Ricklingen 2:3 (0:2)
Torschützen: 2 x Miguel Caballero Costa und Freddy Wenzl
+++ TUS DREHT DAS SPIEL IN DER SCHLUSSPHASE +++

Mit einem 3:1 Zittersieg gegen TuS Mecklenheide bleibt unsere Ü32 auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen. Mit Daniel Zaspel, Torsten Rogall und Kapitän Matze Mordhorst fielen gleich 3 Mittelfeldakteure verletzt aus. Ausserdem standen mit Steffen Grzymutzky und Gisi Tschacher beide Torhüter nicht zur Verfügung. Mit Lars Langenstein konnte man kurzf...ristig einen Gastspiel für das Tor mobilisieren und dank des grossen Kaders standen trotz der Verletzten wieder 16 Mann zum Spiel zur verfügung. Das Match war in den ersten 15 Minuten ohne grosse Höhepunkte. Dann übernahm der TuS allmählich das Spiel. Die Gäste standen tief und suchten in Kontern und Standarts ihre Möglichkeiten. Mehre Grosschancen für die Ricklinger. Doch entweder stand der Torwart oder das eigene Unvermögen im Weg. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 aus Sicht von Mecklenheide in die Halbzeit. Die Zweite Hälfte sollte ein Spiel auf ein Tor werden. Die Ricklinger wollten ihr Tor erzwingen. Doch dann folgende Szene: Ein schnell ausgeführter Freistoss wird unnötig in die Füsse der Gästeabwehr gespielt, ein schneller Pass auf die Aussenbahn, von dort in die Spitze, Schuss und Tor! Aus dem nichts das 0:1 für Mecklenheide in der 63.Minute. Der Druck der Ricklinger wurde nun nochmal erhöht aber das Gästetor schien wie vernagelt. Ein Standart in der 73.Minute sollte dann die Erlösung bringen. Karsten Koplin mit einer langen Ecke auf Flocke Schimmel. Dieser leitet den Ball auf Torben Abel weiter der per Volleyabnahme aus kurzer Distanz zum 1:1 trifft. Nur 5 Minuten Später dann auch die Führung. Flocke Schimmel im Zusammenspiel mit Matze Tomm, Hereingabe über Rechts und Miguel Caballero Costa hält den Schlappen hin zum 2:1! Die Entscheidung dann in der 85.Minute. Miguel Caballero Costa mit einem Pfostenschuss. Den Abpraller versenkt Stefan Wanke zum 3:1! Kurz vor Schluss verschoss Torben Abel noch einen Elfmeter. Sein Bruder im Gästetor parierte seinen Schuss. So blieb es beim verdienten aber schwer erkämpften 3:1 Sieg für Ricklingen. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen steht der TuS weiterhin an der Spitze. Am kommenden Donnerstag steht die 3.Pokalrunde an! Man empfängt den LSV Alexandria um 18.30Uhr am Meisenwinkel. Das nächste Punktspiel findet am Sonntag beim SV Kleeblatt Stöcken statt. Anpfiff dort ist bereits um 12Uhr!

Zum Einsatz kamen: Lars Langenstein - Roberto Aquino - Miguel Caballero Costa - Carsten Kammholz - Carsten Koplin - Dariusz Kozak - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Markus Pilarski - Cricki Rudolph - Flocke Schimmel - Orkan Temel - Matze Tomm - Freddy Wenzl - Stefan Wanke - Torben Abel
+++ 6:0 IM NACHBARSCHAFTSDERBY! +++

Am gestrigen Sonntag gastierte der LSV Alexandria am Meisenwinkel zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison. Die Zuschauer sollten eine starke Vorstellung der Ricklinger sehen. Doch zunächst startete der Gast die ersten Angriffe. Schnell fand der TuS aber ins Spiel und begann das Heft in die Hand zu nehmen. Der Ball lief und besonders über die Aussen wurden i...mmer wieder Angriffe gestartet die zu Chancen führten. Die verdiente Führung dann in der 29.Minute als Freddy Wenzl eine Flanke von Matze Tomm zur 1:0 Führung einnickt. Jetzt schien der Knoten nach vielen ungenutzten Chancen geplatzt zu sein. Cricki Rudolph setzt sich wunderbar über die linke Aussenbahn durch und bedient per Flanke mustergültig Freddy Wenzl der wieder mit dem Kopf zur Stelle ist. Das 2:0 in der 34.Minute. Noch vor der Pause dann der Dritte Treffer! Erneut Matze Tomm mit einer Hereingabe die diesmal von Miguel Caballero Costa per Direktabnahme aus kurzer Distanz zum 3:0 in der 40.Minute versenkt wird. Zur zweiten Halbzeit bewiesen die Gäste Moral und versuchten trotz Rückstand immer mal wieder den TuS unter Druck zu setzen. Doch die Defensive der Ricklinger liess nicht viele Chancen zu und Gisi Tschacher im Tor des TuS sollte alles parieren was auf seinen Kasten kam. Die endgültige Entscheidung dann in der 62.Minute. Nach Kombination im Mittelfeld landet der Ball mal wieder auf Flügelflitzer Matze Tomm. Seine Flanke findet erneut den Kopf von Freddy Wenzl. 4:0 für den TuS. Auch am 5ten Treffer sollte Matze Tomm wieder beteiligt sein. Nachdem er im 16er von den Beinen geholt wurde entschied der Schiedsrichter zurecht auf Strafstoss. Daniel Zaspel verwandelte sicher in der 77.Minute. Der Schlusspunkt dann in der 84.Minute. Flocke Schimmel nach einem Konter quer auf Freddy Wenzl der zu seinem vierten Treffer zum 6:0 Endstand einschiebt. Damit bleibt die Ü32 nach dieser starken Vorstellung vorerst an der Spitze und trifft am nächsten Sonntag auf den TuS Mecklenheide. Erneut spielt man Zuhause und angepfiffen wird um 15Uhr!

Zum Einsatz kamen: Gisi Tschacher - Roberto Aquino - Miguel Caballero Costa - Carsten Kammholz - Carsten Koplin - Kevin Kretschmann - Sebastian Küster - Matze Mordhorst - Markus Pilarski - Torsten Rogall - Cricki Rudolph - Flocke Schimmel - Orkan Temel - Matze Tomm -Freddy Wenzl - Daniel Zaspel
+++ MIT 5:1 AN DIE SPITZE! +++

Am Samstag rollte zum ersten mal der Ball für unsere 32er im Punktspielbetrieb. Man reiste zum VfV Hainholz. Auf dem schmalen Platz war es ein Zweikampfbetontes Spiel. Spielerisch der TuS aber Feldüberlegen. Sobald man schnell und direkt spielte wurde es immer wieder gefährlich. Freddy Wenzl brachte Ricklingen in der 12.Minute mit 1:0 in Front. Nach einem Querpass s...chob Kevin Kretschmann in der 28.Minute zum 2:0 ein. Einen Konter vollendete Miguel Caballero Costa in der 35.Minute zum 3:0 und Flocke Schimmel legte per Distanzschuss noch den 4:0 Halbzeitstand in der 40.Minute nach. Das spiel zwar entschieden aber die zweite Hälfte sollte kein Selbstläufer werden. Der Schiedsrichter nun mit vielen unglücklichen Entscheidungen was die Ricklinger ziemlich aus dem Konzept brachte. Nur noch phasenweise spielerischer Glanz aber dafür viele diskussionen mit dem Unparteiischen. die Konsequenz waren 4 Gelbe Karten wegen Meckerns für den TuS! Hainholz nutzte die Unruhe und wollte es trotz des hohen Rückstand nochmal wissen. Einen Standart köpfte der VfV zum 1:4 in der 76.Minute ins Netz. Carsten Koplin sollte den alten Abstand kurz vor Schluss aber wieder herstellen. Seine flache Flanke schlug direkt im Tor ein. Damit steht der TuS nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze! Am kommenden Sonntag empfängt man zuhause den LSV Alexandria. Anpfiff ist um 15Uhr!

+++ 5:0 SIEG (kampflos) ZUM SAISONAUFTAKT+++

Der FC Can Mozaik hat die Begegnung am Mi den 27. August abgesagt!!!

+++ 4:0 SIEG IN DER 1.POKALRUNDE! +++

Am gestrigen Mittwoch Abend war es endlich soweit! Die 1.Pokalrunde gegen den VFL Eintracht Hannover und damit der erste Auftritt der Ricklinger Ü32! Über 100 Zuschauer am Meisenwinkel waren genauso gespannt wie die Mannschaft selber. Doch von Nervosität keine Spur! Gleich in den ersten Minuten rollten die ersten Angriffe der Ricklinger und man riss das Spiel... schnell an sich. Das Dominante Spiel der Ricklinger wurde dann in der 19.Minute belohnt. Kombinationsspiel im Mittelfeld ehe Flocke Schimmel per Hacke auf Freddy Wenzl weiterleitet und dieser zum 1:0 einschiebt. Das 2:0 legte Freddy Wenzl dann schnell in der 23.Minute per Alleingang nach. Weitere Torchancen der Ricklinger blieben bis zum Pausenpfiff ungenutzt. In den Zweikämpfen war der TuS Hochmotiviert und zumeisst Sieger. Allerdings traff Matze Mordhorst per Bodycheck in der 27.Minute leider einen Eintrachtler so unglücklich das dieser per Krankenwagen abgeholt werden musste. Wir wünschen Gute Besserung! In der zweiten Hälfte bewiesen die Gäste aber Moral. Die Ricklinger schalteten einen Gang runter und der VFL deutlich gefährlicher als in der ersten Hälfte. Doch wenn es im Strafraum mal brenzlig wurde war Schlussmann Steffen Grzymutzky zur Stelle. Das erlösende 3:0 dann in der 76.Minute. Nach einem Konter war es erneut Freddy Wenzl der seine Gegenspieler alt aussehen liess und seinen dritten Treffer markierte. Die Eintracht meldete sich kurz darauf nochmal mit einem Pfostenschuss ehe Torben Abel einen sehenswerten Angriff in der 83.Minute per Kopf zwar im Tor unter brachte, aber vom Schiedsrichter wegen Abseitstellung nicht gegeben wurde. Seinen Treffer sollte Stürmer Torben Abel aber doch noch machen. Kurz vor dem Abpfiff brachte er den Ball aus spitzen Winkel am herausstürmenden Gästekeeper im Tor unter. Ein starkes 4:0 zum Start in die Saison hat Lust auf mehr gemacht. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung!

Zum Einsatz kamen: Steffen Grzymutzky - Carsten Kammholz - Christian Klöser - Carsten Koplin - Dariusz Kozak - Sebastian Küster - Kevin Kretschmann - Matze Mordhorst - Florian Schimmel - Orkan Temel - Matze Tomm - Stefan Wanke - Freddy Wenzl - Daniel Zaspel - Torben Abel

TuS Ricklingen
Meisenwinkel 9
30459 Hannover

Bürozeit:

Dienstag: 16.30 - 19.00 Uhr

Tel.:  0511 - 42 1896

Fax: 0511 - 234 4010

vorstand@tusricklingen.de

 

Vereinsheim:

Jürgen und Anja Mönkemeyer

Tel:         0176 - 550 489 36
                0511  - 23 466 40

E-Mail: hjmaj@kabelmail.de


Alle Informationen und Zeiten:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Ricklingen